Dienstag, 21. April 2020

Den Wert einer bestimmten Immobilie zu schätzen ist schwierig

Wenn Sie eine Vorstellung vom aktuellen Marktpreis Ihrer Immobilie oder von dem Preis, den Sie kaufen möchten, bekommen möchten, gibt es verschiedene Informationsquellen. Sie können die Schätzungen von Immobilienmaklern in Hannover oder anderen Fachleuten des Sektors durchsehen. Dies ist Teil der fakultativen Kosten beim Verkauf eines Hauses. Sie können auch online einen Kostenvoranschlag anfordern, indem Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus beschreiben. Es gibt verschiedene Websites, die diesen Service anbieten. Sie werden verstehen, dass man Ihnen, wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus nicht besichtigt haben, aufgrund der Statistiken, auf die man sich stützt, nur eine sehr ungefähre Preisspanne angeben kann. Um den aktuellen Wert Ihres Hauses selbst schätzen zu können, müssen Sie viele Informationen über die aktuellen Preise in Ihrer Gegend sammeln. Zu diesem Zweck werden wir eine Liste von Websites vorschlagen, die Informationen über Immobilienpreise bieten. Auf diese Weise können Sie Ihre eigene Schätzung vornehmen, indem Sie die Daten aus diesen verschiedenen Ressourcen kreuzen. Damit verfügen Sie über eine erste Informationsbasis, um Ihr Eigentum verkaufen zu können.

Online-Ressourcen zur Ermittlung der Immobilienpreise in Ihrer Stadt 

Es gibt verschiedene Websites, die mehr oder weniger genaue Zahlen zu Hauspreisindizes in Deutschland anbieten. Wenn es keine Website mit offiziellen Zahlen und einer Analyse aller Transaktionen gibt, können Sie sich anhand von Querverweisen auf die Daten dieser verschiedenen Websites über Immobilienpreise ein gutes Bild über den Wert Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses machen.

Was passiert mit Ihrer Hypothek, wenn Sie Ihr Haus verkaufen? 

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen, kommt es häufig vor, dass die Hypothek, mit der Sie sie finanziert haben, noch nicht vollständig zurückgezahlt ist. Finden Sie heraus, wie es mit Ihrer Bank in dieser Situation des Hausverkaufs mit einem Darlehen darauf geschieht. Müssen Sie dieses Darlehen zurückzahlen? Was ist, wenn der Verkaufsbetrag das ausstehende Kapital nicht deckt?

Sie können Ihr Eigentum verkaufen, wann immer Sie wollen

Manche Leute fragen sich: Wann können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Es gibt keine Mindestfrist, die eingehalten werden muss. Sie können eine Immobilie sehr gut verkaufen, sobald Sie sie gekauft haben. Achten Sie nur darauf, dies nicht mehrmals zu wiederholen, da es von den Steuerbehörden als eine Tätigkeit von Immobilienhändlern interpretiert werden könnte. Sie würden dann stark besteuert werden, ebenso wie diese professionellen Käufer und Verkäufer. Selbst wenn Sie einen Immobilienkredit haben, der zur Finanzierung der Immobilie zurückgezahlt werden muss, hindert Sie nichts daran, diese zu verkaufen. Nicht einmal eine Hypothek oder eine andere Garantie auf den Wert des Eigentums. Das einzige Risiko, das Sie haben, insbesondere in Zeiten fallender Immobilienpreise wie heute, besteht darin, dass Sie durch den Weiterverkauf Ihres Hauses nur wenige Jahre nach dem Kauf Geld verlieren, manchmal sogar sehr viel. Es sei daran erinnert, dass die Kosten für den Kauf einer Immobilie in Deutschland sehr hoch sind. Es ist daher vorzuziehen, langfristig zu kaufen. Allein die Kosten für die Notargebühren machen 7 bis 8% des Kaufpreises aus. Wenn Sie einen Vermittler (Immobilienbüro, Immobilenmakler usw.) einschalten, um einen Käufer zu finden, müssen Sie ebenfalls 3 bis 10% des Preises bezahlen. Mit Anschaffungskosten zwischen 7 und 15% des Immobilienpreises amortisieren sich diese Kosten nur in Zeiten steigender Preise schnell. Aus diesem Grund ist es ratsam, Ihr Eigentum vor dem Verkauf mindestens 6 Jahre lang zu behalten, in bestimmten Sektoren sogar noch viel länger.

Keine Kommentare:

Kommentar posten